Sonstiges

27.03.2020, 16:09 von Myriam Rawak

Corona Nachbarschaftshilfe

Dieses Hilfsangebot greift auf langjährige Erfahrungen der Freiwilligen-Börsen der AG Freie Wohlfahrtspflege zurück. 
Das Angebot wird federführend koordiniert durch den Verein zur Förderung des Ehrenamtes e.V. und der Caritas Aachen. Dabei wird darauf geachtet, dass die Sicherheit beim Zusammenbringen von Ehrenamtlichen und Hilfsbedürftigen...

Weiterlesen …

24.03.2020, 19:36 von Myriam Rawak

Zweites Kommunales Abstrichzentrum von Stadt und StädteRegion ab Donnerstag, 26. im Aachener Tivoli

Die Stadt Aachen informiert:

Zum Abstrichzentrum in Eschweiler kommt nun ein zweiter Standort in Aachen hinzu. Bürgerinnen und Bürger können an der bekannten Hotline 0241-5198/7500 abklären, ob die Grundvoraussetzungen für einen Test gegeben sind. Im Telefonat wird mitgeteilt, an welchem KAZ-Standort man einen Termin erhält. Weiterhin gilt: Alle Menschen, die getestet werden wollen, müssen vorher die Telefonhotline 0241/5198-7500 anrufen. Man kann nicht einfach zum Abstrichzentrum kommen...

Weiterlesen …

20.03.2020, 13:45 von Myriam Rawak

Wichtige Informationen für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer

Derzeit sind aufgrund der Corona-Krise zahlreiche Einschränkungen in allen Lebensbereichen notwendig. Dies führt möglicherweise auch dazu, dass Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer nicht mehr wie gewohnt ihrer Beschäftigung nachgehen können, z.B. weil...

Weiterlesen …

20.03.2020, 10:27 von Myriam Rawak

Gegen Einsamkeit: Silbertelefon aus ganz Deutschland erreichbar

In der Corona-Krise sind alle aufgerufen, soziale Kontakte weitgehend zu vermeiden. Viele Ältere werden den Kontakt zu Angehörigen, Freunden oder Nachbarn mindestens telefonisch aufrechterhalten, aber nicht alle Älteren haben solche Netzwerke. Silbernetz ist ein Gesprächsangebot für einsame ältere Menschen. Wer einfach mal reden möchte, kann täglich von 8 bis 22 Uhr...

Weiterlesen …

20.03.2020, 10:23 von Myriam Rawak

Trotz Schließung: Zahlreiche Angebote in der Stadtbibliothek

Obwohl die Stadtbibliothek aktuell von den Entwicklungen des Coronavirus betroffen ist – es können keine analogen Medien entliehen werden und Veranstaltungen fallen aus – stellen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weiterhin zahlreiche Angebote bereit. So können zum Beispiel E-Books, die Onleihe oder der PressReader nach wie vor genutzt werden. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtbibliothek sind außerdem vor Ort, online sowie dienstags bis freitags von 10 – 17 Uhr unter der Telefonnummer 0241 432-38605 erreichbar...

Weiterlesen …