Vortragsreihe "Arbeitsmarktzugang für Flüchtlinge"

von

Die Stadt Aachen informiert:

"Vortragsreihe "Arbeitsmarktzugang für Flüchtlinge"

Im Rahmen einer Vortragsreihe zum Thema "Arbeitsmarktzugang für Flüchtlinge" geben Experten jetzt jeden ersten Montag im Monat einen Überblick über rechtliche Grundlagen und praktische Handlungsmöglichkeiten. Die Vorträge  finden jeweils von 18 bis 20 Uhr in der Citykirche Aachen, An der Nikolauskirche, statt und richten sich sowohl an Flüchtlinge als auch an Multiplikatoren. Nach den Vorträgen besteht die Möglichkeit, Fragen an die Referenten zu stellen und sich auszutauschen.
 
Den Auftakt macht am Montag, 6. Februar ein Vortrag mit dem Thema „Sprache ist Integration“. Sprache gilt nicht umsonst als Schlüssel zur Integration. Inzwischen haben nicht nur anerkannte Flüchtlinge Anspruch auf einen Deutschkurs. Wer darf aber an Integrationskursen und Berufssprachkursen teilnehmen? Welche Behörde stellt Berechtigungen/Verpflichtungen aus und wie findet man einen passenden Sprachkursträger? Wie sieht der Ablauf dieser Kurse aus und welche Inhalte werden vermittelt? Wer übernimmt die Kosten? Es referieren Ursula Albin (Regionalkoordinatorin für Integration) und Christiane Geritan (ESF-BAMF-Programm), beide vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, Nürnberg, Regionalstelle Köln).
 
Die Vortragsreihe „Arbeitsmarktzugang für Flüchtlinge“ erfolgt auf Initiative des Arbeitskreises Arbeitsmarkt, in dem unter anderem Stadt und Städteregion, die Handwerkskammer und die Industrie- und Handelskammer, die Agentur für Arbeit Aachen-Düren, das städteregionale Jobcenter sowie der DGB vertreten sind. "

 

Zurück