Bestellen Sie den Newsletter hier!

Kalender

< Juli 2018 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          

Die nächsten Termine

20.07.2018 „Generationen auf Entdeckungsreise“ (14:00 - 16:00)
26.09.2018 „Generationen auf Entdeckungsreise“ (14:00 - 16:00)

Jahresplanung der Pastoral an der Grabeskirche St. Josef

16.02.2014, 18:27 von Roberto Graf

Bestattungskultur und Trauerpastoral

Gottesdienste

Gottesdienste zum Totengedenken in der Grabeskirche St. Josef

Jeden Freitag um 9.00 Uhr ist eine Eucharistiefeier in Verbindung mit  Sechswochenämtern, Jahrgedächtnissen und gelegentlich auch Exequien aus Anlass von Urnenbeisetzungen.

Mi 19.3.2014 17.00 Musikalische Vesper zu Ehren des Heiligen Josef

Es wird das Fest des Heiligen Josefs gefeiert, der als Schutzpatron der Arbeiter und als Beistand  der Sterbenden verehrt wird. Die liturgische Leitung liegt bei Abt Friedhelm, Benediktinerabtei Kornelimünster, Assistenz Pfr. Markus Frohn. Die musikalische Gestaltung hat Aix Vocalis unter der Leitung von Manfred Gnädig zugesagt.

Fr  18.4.2014 9.00 Uhr Morgengebet am Karfreitag in der Marienkapelle

Am Karfreitag findet eine Wortgottesfeier statt.  Eingeladen sind alle, besonders diejenigen, die um einen Toten in der Grabeskirche St. Josef oder an einem anderen Ort trauern. Im Anschluss ist Gelegenheit gemeinsam zu frühstücken.

Totengedenkgottesdienste Do  3.4.2014, Do 3.7.2014, Do 4.9.2014, Do 8.1.2015, 17.00 Uhr

Einmal im Quartal ist ein besonderer Gottesdienst zum Totengedenken, dem sich alle anschließen können, die für ihre Verstorbenen beten und ihre Trauer vor Gott bringen wollen, auch wenn die Verstorbenen nicht in der Grabeskirche beigesetzt sind. Im Anschluss ist Gelegenheit zur Begegnung im Konferenzraum.  

So 2.11.2014 17.00 Uhr Requiem an Allerseelen

Herzliche Einladung zu einer Messe mit Lichtfeier zum Gedenken an die Verstorbenen, die in der Grabeskirche oder an einem anderen Ort beigesetzt sind. Die liturgische Leitung liegt bei Pfr. Markus Frohn. Die musikalische Gestaltung übernimmt der Kammerchor Ars Cantata unter der Leitung von Peter Schulz.

Trauerbegleitung

Schweren Herzens? Gelegenheit zum Gespräch in der Marienkapelle am 1. und letzten Sonntag und am 3. Mittwoch im Monat, 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr. Wer von seiner Trauer sprechen möchte, findet offene Ohren und wird über weiterführende Möglichkeiten der Trauerbegleitung informiert.

"Kaffeestunde" im Begegnungsraum der Grabeskirche

Frau Edith Bircken lädt an jedem 1. Mittwoch im Monat um 15.00 Uhr ein. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.  Alle sind herzlich willkommen.

Gottesdienste und Trauercafé im Seniorenzentrum St. Severin, Kirchfeldstr. 34, 52080 Aachen-Eilendorf an jeden 2. Mittwoch im Monat 17.00 Uhr 19.00 Uhr. Danuta Rütz, Stiftung Marienhospital, Martina Spies, St. Severin und Gabriele Eichelmann, Grabeskirche St. Josef laden ein.

Wege durch das Labyrinth der Trauer

Einzelgespräche werden für alle angeboten, deren Herz schwer ist, die über ihre Leid und ihre künftige Lebensgestaltung sprechen wollen. Terminvereinbarungen mit Gabriele Eichelmann, 0241/ 51001503

Di 30.9.2014 18.30 Uhr Informationsabend zum Gesprächskreises "Töchter  und Mütter" (6 Abende)

Für viele Frauen beginnt mit dem Tod der Mutter eine Zeit der Auseinandersetzung mit den gelungenen und den schweren Seiten dieser besonderen Beziehung, mit Fragen nach der eigenen Identität und Lebensgestaltung. Begegnungsraum der Grabeskirche St. Josef, St. Josefs-Platz, 52068 Aachen, bitte am Hintereingang klingeln, Anmeldung 0241/ 51001503, gabriele.eichelmann@bistum-aachen.de

Sa 12.4.2014  9-18 Uhr  „Du hast mein Klagen in Tanzen verwandelt…..“ (Psalm 30)

Meditativer Tanz-Tag für Trauernde im Haus Damiano

In den Schritten und Gebärden meditativer Tänze und Kreistänzen der Völker findet Trauer ihren Ausdruck. Die Zugehörigkeit zum Kreis gibt Halt ohne Worte. Ein Waldspaziergang, gemeinsames Essen und Gespräche ermöglichen Schritte zurück in den Alltag. Leitung: Maria Broderix, Tanzgruppenleiterin für sakralen Tanz, Gabriele Eichelmann und Gila Schneider, Pastoral an der Grabeskirche St. Josef, Kosten 50,00 €, Tel. Anmeldung bis 15.3.2014, 0241/ 51001503 oder 02403-830123

Sa 17. 5. 2014 14:30 – 18:00 Fühlbar tröstende Erinnerungen

Aus persönlichen Materialien werden stoffliche Erinnerungssymbole für einen selbst oder zum Verschenken gestaltet, die beim Abschied von einem Verstorbenen begleiten, trösten und unterstützen können. Mitzubringen sind z.B. ein Hemd, Knöpfe, Schnallen, o.ä., Weitere Materialien werden gestellt. Gearbeitet wird in verständnisvoller Atmosphäre. Künstlerische und handwerkliche Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Leitung: Mirjam Verspuij, Textilgestalterin und Gila Schneider, Erwachsenenpädagogin, Begegnungsraum der Grabeskirche St. Josef, St.-Josefs-Platz, 52068 Aachen, Anmeldung bis 3.5.2014, min. 5, max. 10 Teilnehmer, Gila Schneider, Tel. 02403-830123, schneidergila@t-online.de, Kosten: 18.00 EUR plus ggf. Verbrauchsmaterial

Fr 27.6.2014 9.30 Uhr Treffpunkt Grabeskirche St. Josef

Wallfahrt nach Kornelimünster für Witwen und Witwer und alle, die das Andenken an Verstorbene im Herzen tragen

Trauernde sind eingeladen, sich in Bewegung zu setzten und sich Trost und Zuversicht schenken zu lassen. Der Weg ist 10 km lang, wird in vier Etappen zurückgelegt, die Rückfahrt nach Aachen ist mit dem Bus geplant. Die Wallfahrt findet im Rahmen der Aachener Heiligtumsfahrt statt. In Kornelimünster werden das Grabtuch, das Schweißtuch und das Schürztuch von der Fußwaschung verehrt. Anmeldung: 0241/ 51001503, gabriele.eichelmann@bistum-aachen.de

28.7.2014  bis 11.8.2014 Allein, aber nicht einsam - Reise nach Bad Pyrmont

Nach dem Tod des Ehepartners oder der Lebenspartnerin ist nichts mehr wie es war. Auch alleine reisen will gelernt sein. "Reisen mit der Caritas" bietet Ferienfahrten für Einzelpersonen und Paare an. Reisende mit "Trauer im Gepäck" werden liebevoll begleitet  rechnen. Begleitung:  Hella und Peter Hermanns, Grabeskirche St. Josef. Tel.  Anmeldung: Caritasverband für die Regionen Aachen- Stadt und Aachen - Land,  Ellen Streiffeler , Scheibenstr. 16, 52070, 0241 / 9492715, Stichwort "Grabeskirche St. Josef"

Sa 15.11.2014 9.00 Uhr bis 19.00 Uhr Oasentage für Frauen

Trauernde Frauen sind eingeladen, im Gästehaus der Aachener Franziskanerinnen einen Tag zu verbringen: sich wohl tun lassen, miteinander sprechen, offene Ohren finden, gemeinsam essen, Natur erleben, den Körper entspannen, biblische Worte bedenken, Hoffnungszeichen mitnehmen. Begleitet wird der Tage von den Seelsorgerinnen Gabriele Eichelmann und Hannelore Peters. Min. 5, max. 12 Teilnehmerinnen, Kosten 30 €, tel. Anmeldung bis 10.11.2014: 0241/ 51001503, gabriele.eichelmann@bistum-aachen.de

Veranstaltungen

Mi 26.3.2014  15.00 Uhr "Der Tod in den Epochen der Kunst"

gemeinsamer Besuch des Suermondt Ludwig Museums für alle Interessierten. Treffpunkt Wilhelmstraße 18 oder Grabeskirche St. Josef je nach Absprache, Kosten 5 €, tel. Anmeldung erbeten, Gila Schneider, Tel. 02403-830123

Sa 29.3.2014 15.00 Uhr Offene Führung:  
"Was die Grabeskirche St. Josef vom Glauben der Christen erzählt"

Anschließend besteht Gelegenheit zum Gespräch. Anmeldung nicht erforderlich, Treffpunkt vor dem Werktagseingang, die Kirche ist ungeheizt.

Themenabende mit Musik: Alle an einem Tisch - So stelle ich mir den Himmel vor

Das ist die Aussage des Triptychons von Rita Lausberg in der Grabeskirche St. Josef. Die mittlere Bildtafel zeigt eine Mahlgemeinschaft.  Gäste stellen dort abgebildete Menschen und ihre Idee vom Himmel vor.

Fr 6.6.2014 19.00 Uhr Von guten Mächten wunderbar umgeben

Pfr. Hans Christian Johnsen, ev. Pfarrer in Aachen- Ost und Eilendorf stellt Dietrich Bonhoeffer vor. Musikalische Gestaltung mit Vertonungen von Bonhoeffer - Texten.

Fr. 4.7.2014 19. 00 Uhr Pilgerweg des Vertrauens

Bernd Dickmeis, Leiter der Abteilung  Personalplanung, -einsatz und -entwicklung im Generalvikariat Aachen und Pfr. Markus Frohn, St. Josef und Fronleichnam, erinnern an Frère Roger. Karlheinz Engelen, Orgel, lädt zum Mitsingen bekannter Gesänge ein. 

weitere Hinweise

2.5.2014 19.00 Uhr Verleihung des Klaus-Hemmerle -Preises an Dr. Ruth Pfau im Aachener Dom

Die Ordenfrau, geb. 1929, die als Lepraärztin in Pakistan gearbeitet hat, wird im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung von der Fokolar-Bewegung e.V.  geehrt.

So. 14.9.2014 15.00 Uhr Tag des offenen Denkmals

Prof. Dipl.-Ing. Ulrich Hahn, verantwortlich als Architekt für Konzept und Umgestaltung der Pfarrkirche St. Josef zur Grabeskirche, Dr. phil. Andreas Gormans, Institut für Kunstgeschichte an der Fakultät für Architektur der RWTH Aachen und Dipl. theol. Gabriele Eichelmann, Pastoral an der Grabeskirche St. Josef, zeigen die Grabeskirche St. Josef aus jeweils anderen Perspektiven.

Fr. 24.10.2014 20.00 Uhr bis 24.00 Uhr Nacht der offenen Kirchen

Die Grabeskirche St. Josef beteiligt sich auch 2014. Das Programm wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Mo 28.04.2014 17.30 Uhr Friedhof Hüls

„Vom Winde nicht verweht“ - Gedenkfeier für die Verstorbenen, deren Begräbnis das Ordnungsamt veranlassen musste - Schirmherr Oberbürgermeister Marcel Philipp

In Aachen wächst die Zahl der Menschen, nach deren Tod niemand gefunden wird, der "bestattungspflichtig" ist. Der Ökumenische Arbeitskreis Bestattungskultur und die Stadtverwaltung laden ein, Anteil zu nehmen und den Verstorbenen ein würdiges Andenken zu bereiten.  

Gabriele Eichelmann
Pastoralreferentin
Bestattungskultur und Trauerpastoral an der Grabeskirche St. Josef

St.-Josefs-Platz 1, 52068 Aachen

Tel. 0241/ 51 00 15 03
gabriele.eichelmann@bistum-aachen.de
www.st-josef-und-fronleichnam.de
www.grabeskirche-aachen.de

Zurück