Gesunde Kochtüten in Rothe Erde

von

Gemeinsam mit den Sozialarbeiterinnen aus dem Kinder- und Jugendhaus St. Barbara, Elisabeth Flepsen und Nadine Begasse und der Hauswirtschafterin aus dem Helene-Weber Haus, Frau Motter, hat der Verein zur Förderung der Kinder und Jugendlichen im Stadtteil Rothe e.V. rund um Uschi Brammertz und Roberto Graf das Projekt „Gesunde Kochtüten“ gestartet.


Angepasst an die derzeit uns alle betreffenden, neuen Rahmenbedingungen des Möglichen, wurden die Akteur*innen rund um die Kinder- und Jugendeinrichtung in Rothe Erde kreativ:
Normalerweise konnten die Kinder und Jugendlichen mit dem “Rundum fit-Programm“ nicht nur Einblicke in Pfannen und Kochtöpfe erlangen, sondern stets auch selbst den Kochlöffel schwingen und so das Thema gesunde Ernährung und gemeinsames Kochen auf kindgerechtem Wege besser kennen lernen. Dies ist derzeit aufgrund der corona-bedingten Gegebenheiten leider nicht möglich.


Somit wurde umgedacht:
Ab sofort werden bis in den Herbst hinein immer Freitags, von 16 bis 17 Uhr liebevoll vorbereitete „gesunde Kochtüten“ an der Einrichtung in der Barbarastraße 6 ausgegeben. Zu den jede Woche wechselnden,  unverarbeiteten Zutaten gehört noch jeweils ein dazu passendes Rezept, was Kinder, Jugendliche und gern auch die Eltern(teile) zum gemeinsamen Kochen einlädt.

Kontakt für Rückfragen: https://kinder-und-jugendhaus-st-barbara.webnode.com/kontakt/


Wir wünschen allen Beteiligten viel Erfolg und vor allem: guten Appetit!

 

Zurück