Fassadensanierungs- und Begrünungsprogramm

von

Liebe Akteure,

jawohl, es gibt ihn immer noch, den Fördertopf zur Fassadensanierung und Hof- bzw. Dachbegrünung! Und es sind noch genügend finanzielle Mittel vorhanden, um ca. 10 Bewilligungen zu je maximal 7.500 Euro auszusprechen!

In den letzten Jahren haben bereits über 80 Hausbesitzer Gebrauch von dieser Fördermöglichkeit Gebrauch gemacht und das „Gesicht“ des Ostviertels und von Rothe Erde nachhaltig verschönert. Die farbenfrohsten Beispiele finden sich im Reichsweg und in der Elsassstraße. Für uns als Betreuer des Förderprogramms wird es leider immer schwieriger die Besitzer ausfindig zu machen, die noch nicht renoviert, ausgebessert, gestrichen oder begrünt haben.

Bitte sprechen Sie Ihnen bekannte Hausbesitzer an, deren Hausfassaden noch „graue Mäuse“ sind bzw. deren Innenhöfe noch „im Dornröschenschlaf schlummern“.

Förderfähig im Sinne des Programms sind folgende Maßnahmen:

1. Maßnahmen zur Sanierung von Fassaden

  • Fassadeninstandsetzung, -anstrich, -reinigung,
  • Ergänzung historischer Bauteile und
  • Reparatur und Anstrich von Fenstern, Klappläden und Außentüren in Zusammenhang mit einer Fassadeninstandsetzung.

2. Begrünungsmaßnahmen

  • Umwandlung befestigter Flächen in versickerungsfähige Frei- und Grünflächen,
  • Anpflanzen von Bäumen und Sträuchern,
  • Begrünung von Außenwänden, Mauern
  • Umwandlung einer Dachfläche in einen Dachgarten bzw. einer Dachterrasse,
  • Anlage und Ausbau privater Kinderspielplätze,
  • Errichtung von Sitzplätzen im Hinterhof,

3. Vorbereitende Maßnahmen (z.B. Entrümpeln, Abbrucharbeiten)

4. Nebenkosten

Für die fachliche Beratung und die Unterstützung bei der Antragstellung steht der Verein Stadtoasen e.V. zur Verfügung. Telefon: 0241- 96109909 (AB), e-mail: stadtoasen@freenet.de

Für die Genehmigung und Abrechnung bei der Stadt Aachen ist Frau Schmitz zuständig. Telefon: 0241-4326004 oder e-mail: b03-zuschuss@mail.aachen.de

 

Norbert Kunz

Zurück