Weihnachtsbeleuchtung ist wieder da!

von

Die obere und untere Elsassstraße bringt gemeinsam Licht ins winterliche Dunkel

Mit Gemeinschaftssinn lässt sich vieles verwirklichen. Manchmal benötigt es nur eines kleinen Anstoßes von außen. Mehrfach war bereits aus der Bevölkerung der Wunsch nach einer Weiterführung der traditionellen Weihnachtsbeleuchtung in der Elsassstraße geäußert worden. Auch setzten sich in der Vergangenheit bereits lokale Unternehmer wie Familie Kazak vom Kennedygrill sowie Ehrenamtler aus dem Jugendbüro der OT Josefshaus bei verschiedenen Gelegenheiten für das Wiederanbringen der weihnachtlichen Beleuchtung in der Geschäftsstraße im Aachener Osten ein.

Nun kann in diesem Jahr mit Unterstützung der Jürgen-Kutsch-Stiftung, organisatorischer Mitwirkung des Stadtteilbüros Aachen-Ost/Rothe Erde der Stadt Aachen  und dem bemerkenswerten Engagement der so gut wie kompletten Straße ab dem 23. November wieder Licht ins winterliche Dunkel gebracht werden. Fast alle haben mitgemacht und sich mit einem Obolus beteiligt. Dies hat besonders für die türkischstämmigen Geschäftsleute Symbolwert: Ihnen ist wichtig, dass sie sich trotz oder gerade aufgrund ihres unterschiedlichen kulturellen Hintergrundes genauso für die hiesigen Bräuche engagieren wollen. Zu betonen ist hierbei außerdem, dass das Engagement nicht in der unteren Elsassstraße aufhört. Die Aktion wird ebenso von der oberen Elsassstraße hinter dem Elsassplatz mitgetragen, obwohl die Beleuchtung (noch) nicht bis dorthin reicht.

Ein erster Schritt ist getan – die bestehende Beleuchtung hängt wieder

Früher wurde die Weihnachtsbeleuchtung traditionell durch die IG Elsassstraße organisiert. Aber in den letzten Jahren war es still um die Beleuchtung geworden:  Der organisatorische und finanzielle Aufwand wurde einfach zu groß.  In diesem Jahr konnte das Quartiersmanagement Aachen-Ost/Rothe Erde erfreulicherweise zur Unterstützung die Jürgen-Kutsch-Stiftung gewinnen.  Im Stadtteilbüro wurde in Zusammenarbeit ein Teilnahmeformular für die Aktion erstellt, welches durch die lokalen Akteure der Apotheke Lücker und des Reisebüros Özyildirim an die übrigen Händler und Gastronomen weitergegeben wurde – mit Erfolg. Mitgemacht haben: die Elsass-Apotheke, Antalya Damen Friseur, Erkan Market, Juwelier Istanbul, Artel Telekom, Antep Sofrasi Restaurant, Beyti Restaurant, Frieseursalon Arzu Imaj, Assos Juwelier, Kusadasi Lamacun Salonu, Karizma Salon, Can Ekber, Antalya Friseur, Coiffeur Katharina, Lotto Toto Busreisen Beckers, OG Design Foto Studio, Schneiderei Kucuras, Tipico Sportwetten, Kennedy Grill-Restaurant, Physiotherapie Dammer, Praxis Dr. med. Kweider, Obstgarten, Yilmaz Gülecar Wettbüro, Fahrschule Peter Schmitt, Pizzeria Roma, Aix Home, Reisebüro Flugbörse Özyildirim. Ihnen allen gilt ausdrücklicher Dank für Ihr Stadtteilengagement.

Die Organsiation der Montage und die Übernahme des Stroms werden auch in diesem Jahr wieder freundlicherweise von der Apotheke Lücker übernommen. Zum Glück wird die Rechnung im nächsten Jahr dabei vermutlich nicht mehr ganz so kostspielig werden, denn dann wird in der Elsassstraße mit LED „geleuchtet“!

files/aachenpost/content/Bilder/Aktionen/Elsassstrasse_2015_1.jpg

Zurück