Ein Blick in die Aachener Stadtviertel

von

logo_stadt_aachen.jpg

Auf der Internetseite http://www.aachen-emotion.com/de-professional/inhalte/stadtviertel findet man charmante Portraits aller Aachener Stadtviertel, so auch zu unserem Stadtteil. Die Broschüre kann dort kostenlos als pdf herunter geladen werden.

Aus dem Broschürentext (Quelle: http://www.aachen-emotion.com/de-professional/inhalte/stadtviertel):

"Manche Viertel liebt man oder hasst sie. Die Aachener Ost- und Nordviertel sind authentisch. Auf dem Adalbertsteinweg und Elsassstraße gibt es leckeres, preiswertes orientalisches Essen. Nachtschwärmer finden zu jeder Uhrzeit einen offenen Kiosk- oder eine Dönerbude. Große Altbauwohnungen liegen stadtnah und sind bezahlbar. Durch die fließenden Übergänge zu den angrenzenden Stadtteilen Frankenberger Viertel, Haaren und Innenstadt kommen auch Shopping- und Naturliebhaber auf ihre Kosten. Viele Nationen leben hier harmonisch zusammen und feiern jährlich im Kennedypark das Multikultifest. Auch die Ur-Öcher sind im Norden und Osten zuhause – zum Teil schon seit Generationen. Hier gibt es die besten Sprüche auf Öcher Platt, Aachens kultigste Eisdiele, den schönsten Friedhof der Stadt und das Ludwig Forum für internationale Kunst. Im Nord- und Ostviertel kannst Du nach einer durchgefeierten Nacht morgens Brötchen holen gehen, ohne dass die Nachbarn tratschen. Denn wichtig ist anderes: zum Beispiel das Ergebnis der Alemannia. Wer einmal hier wohnt, der bleibt. Nirgendwo sonst ist es so unkompliziert, so entspannt und so unterhaltsam wie im Aachener Norden und Osten."

Na, mit so einer sympathischen Beschreibung können wir doch gut leben, oder? ;-)

Zurück