Einladungen im September

von

Grabeskirche St. Josef.jpg

Themenabende mit Musik zum Triptychon von Rita Lausberg

Fr. 6.September 2013 19.00 Uhr "Ich bin Josef, euer Bruder!" in der Grabeskirche St. Josef, Aachen

Bischof Heinrich Mussinghoff erinnert an Papst Johannes XXIII. Peter Schulz improvisiert an der Orgel über gregorianische Themen

Fr 13.9.2013 20.00 Uhr "Die Unsterblichkeit des Sandkuchens"

Ein Theaterspiel vom Abschied und vom Weiterleben von und mit Annette Schramm in der Grabeskirche St. Josef
Im Anschluss besteht Gelegenheit zur Aussprache mit der Künstlerin.
Karten zu 12€, Vorverkauf in der Geschäftsstelle der Grabeskirche St. Josef, St. Josefs-Platz,  Bücherinsel St. Josefs-Platz  und im Bestattungshaus InMemoriam, Eifelstr. 1b.

Di  17.9.2013 9.30 Uhr Wallfahrt nach Kornelimünster für

Witwen und Witwer und alle anderen, die das Andenken an Verstorbenen in ihrem Herzen tragen, sind eingeladen, sich auf den Weg zu machen und in Kornelimünster Trost und Zuversicht schenken zu lassen.

In der Propstei Kornelimünster werden Stoffreliquien verehrt. Eines der Tücher gilt als  das Grabtuch Jesu Christi, auf das man den toten Jesus nach der Kreuzigung gelegt haben soll, ein anderes wird als das Schweißtuch bezeichnet, das im leeren Grab aufgefunden worden sein soll. So wie die Kirche durch Tuchreliquien immer wieder neu die Begegnung mit Gott und zentralen Inhalten unseres Glaubens sucht, so fühlen sich auch viele Menschen, die Angehörige durch den Tod verloren haben, den Verstorbenen durch Erinnerungsstücke nah. Der Weg ist 10 km lang und soll in vier Etappen (inklusive Mittagsrast) zurückgelegt werden. Die Rückfahrt nach Aachen ist mit dem Bus geplant. Als Kosten fallen Selbstverpflegung und Busfahrt an.

Anmeldung: Pastoral an der Grabeskirche, Gabriele Eichelmann 0241/ 51001503, gabriele.eichelmann@bistum-aachen.de

Mi 18.9.2013 Kein Abend mehr zu zweit

Mittwochsgespräch für Trauernde im Begegnungsraum der Grabeskirche St. Josef von 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Wer um 17.00 Uhr, wenn die Grabeskirche schließt, noch nicht da sein kann, ist auch später willkommen.

Totengedenkgottesdienst am Do 26.9.2013, 17.00 Uhr

Eingeladen sind alle, die für ihre Verstorbenen beten und ihre Trauer im Gebet vor Gott bringen wollen, auch wenn die Verstorbenen nicht in der Grabeskirche beigesetzt sind. Im Anschluss findet eine Begegnung im Konferenzraum statt.

Zurück