Angebot einer Trainingswohnung

von

Lebenshilfe AC.jpg

Die Lebenshilfe Aachen e.V. bietet seit vielen Jahren im Ostviertel Wohnangebote für erwachsene Menschen mit Behinderung.

Dies sind sowohl eine kleine stationäre Einrichtung mit 13 Plätzen sowie ambulant betreute Wohnungen.

Die  Wohnangebote orientieren sich an den Wünschen und Fähigkeiten des Einzelnen: Wie viel Eigenständigkeit ist möglich, wie viel Betreuung ist nötig?

Mitte September 2012 hat die Lebenshilfe Aachen e.V. ihre Wohnangebote um das Angebot einer Trainingswohnung erweitert.

Ziel des Lebens in der Trainingswohnung ist es, aufbauend auf den Kompetenzen der Bewohner sie auf ein  möglichst selbstständiges und selbstbestimmtes Leben vorzubereiten.

Dieses Angebot richtet sich vorrangig an Menschen mit Behinderung, die noch im häuslichen Kontext wohnen. Die Zeit in der Trainingswohnung soll bei der Entscheidung helfen, ob ein stationäres oder ambulant betreutes Wohnen  passend ist.

Für Menschen mit Behinderung, die bereits in einer Wohnstätte der Lebenshilfe Aachen e.V. wohnen, kann die Trainingswohnung  vor dem Schritt ins Betreute Wohnen als unterstützende Trainingsphase angeboten werden.

Das Trainingswohnen stellt ein verbindlich vereinbartes Angebot für Einzelpersonen sowie Paare dar und ist befristet. Aufbauend auf die individuelle Hilfeplanung werden die Bewohner in den sozialen und lebenspraktischen Bereichen des Alltags gefördert. Die Betreuung vollzieht sich in der Trainingswohnung und im sozialen Umfeld des Bewohners.

  • Standort: Auf dem Gelände des Lebenshilfe-Haus; Adenauerallee – in unmittelbarer Nachbarschaft zur Wohnstätte „Haus Drimborn“. Dadurch ist ein Hintergrunddienst 24 h gewährleistet.

Monika Winand

Bereichsleitung Wohnen

Lebenshilfe-Haus

Adenauerallee 38, 52066 Aachen

Telefon: (02 41) 413 44 54-328

Telefax: (02 41) 413 44 54-345

siehe auch website

Zurück