Schon lange da, aber neu in der Stadtteilkonferenz

von

ali.jpg

Beratung, Betreuung und Begleitung psychisch kranker  oder behinderter Menschen und deren Angehörige bietet seit 12 Jahren das Sozialpsychiatrische Zentrum (SPZ) im Stadtteil Ost.

Herzstück des SPZ, geleitet von Birgit Stemmer (Dipl.-Soz.Arb.),  ist die Kontakt- und Beratungsstelle mit ihrem offenen Treff als niedrigschwelligem Anlaufpunkt. Die täglichen Öffnungszeiten, auch an den Wochenenden, bieten mit ihrer offenen Struktur viel Raum für individuelle Gestaltung.  Zu den Grundsätzen von ALI e.V. gehört, dass die Kontaktstellen Orte sein sollen, an denen „Anders-Sein“ erlaubt ist, an denen man nichts zu tun braucht, aber vieles tun kann. Hier können bei einem Kaffee Kontakte zu anderen seelisch erkrankten Besuchern und den Sozialarbeitern geknüpft, Informationen ausgetauscht, gemeinsam gespielt,  gegessen und Feste gefeiert werden. Als zusätzliche Unterstützung zu den Treff-Öffnungszeiten  sowie für die Gestaltung der Freizeit engagieren sich in unserem Verein ehrenamtliche Bürgerhelfer mit verschiedenen Angeboten wie Yoga, Töpfern, Disco und Kreatives Gestalten. Eine Selbsthilfegruppe für Betroffene bietet 14tägig Hilfestellung im Umgang mit der psychischen Erkrankung und deren Auswirkungen auf den Alltag. Eine Gruppe zur Unterstützung und zum gegenseitigen Austausch von Angehörigen trifft sich jeden 1. Mittwoch im Monat. Zu uns kommen Menschen unterschiedlichster Kulturen. Dennoch stellen wir fest, dass gerade hier noch Berührungsängste bestehen. Daher hat die ALI e.V. die Diplom Sozialpädagogin Astrid Oettgen als Migrationsbeauftragte eingesetzt und  baut  ihre Aktivitäten für psychisch Erkrankte mit Migrationshintergrund sukzessive aus. Die Mitarbeiterinnen der Kontakt- und Beratungsstelle sprechen nicht alle Sprachen – neben Deutsch und Englisch greifen sie daher bei Bedarf auf einen Dolmetscherpool zurück. Erste Gespräche können auf Wunsch in vertrauter Umgebung geführt werden.  

So nehmen Sie Kontakt zu uns auf:

  • Sie kommen während des offenen Treffs zu uns in die Trierer Straße 4 (Wochenplan)
  • Sie vereinbaren einen Gesprächstermin mit uns unter 0241 – 4459654

siehe auch Mitgliedsdatei

Zurück