Straßenfest in der Barbarastr.

von

VzFKiJu.jpg

am 23. Juni 2012 fand in der Barbarastr. zum 1. Mal ein großes Kinderfest statt. Anlass dazu war die Begrüßung der Kintertagesstätte Weißwasserstr., die für ca. ein halbes Jahr - wegen der Altlastsanierung auf dem Philips-Gelände - ihr Quartier in der Barbarastr. aufgeschlagen hat.

Neben der beliebten Hüpfburg (geliehen vom Josefshaus) konnte jedes Kind den Bagger-Führerschein erwerben und sich bei zahlreichen weiteren Angeboten, wie Enten-Angeln, Schminken, Dosen werfen, Familienralley, Swingcarts usw. vergnügen. Theateraufführungen der katholischen Grundschule lockerten das Programm zusätzlich auf. Ein Stand der Krankenkasse DAK mit einem Zuckertest fand ebenfalls sehr reges Interesse. Ein Mädchen Fußballturnier rundete das Fest ab.

Selbstverständlich war auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt.

Ermöglicht haben dieses Fest viele fleißige Hände der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aller Kinder-und Jugendeinrichtungen in Rothe Erde sowie der BC Rhenania Rothe Erde und dem Verein zur Förderung der Kinder und Jugendlichen im Stadtteil Aachen, Rothe Erde e.V. der die Koordination und die Federführung dieses Festes übernommen hat. Ihnen allen gilt ein herzliches Dankeschön für ihr Engagement.

siehe auch Berichte in den Aachener Tageszeitungen

Basteln, baggern und eine Viertelrallye
„Der Stadtteil soll an Identität gewinnen“
Kinder stehen ganzen Tag im Mittelpunkt

Zurück