mediale Darstellung von Aachen Ost

von

Aachen Ost in der Suchmaschine Google

Das Aachener Ostviertel mit dem Kennedy Park und Rothe Erde werden meist in den Medien als Verbrecherviertel dargestellt. Gibt man in der Internetsuchmaschine Google das Stichwort "Ostviertel Aachen" ein, so werden nach der Homepage der Stadt Aachen, Meldungen der Aachener Zeitung mit dem Titel

Bürger im Ostviertel: «Wir haben Angst!» - Aachener-Zeitung.de und

Steuern verprasst? Im Ostviertel geht nichts über ... - Aachener Zeitung eingeblendet.

Im ersten Artikel der Aachener Zeitung berichtete der Reporter am 1. März 2012 über eine Frau, die bereits seit vielen Jahren im Ostviertel lebt. Der Artikel gefüllt von Gefühlslagen der 83- Jährigen und deren Nachbarn.

Drogen, Diebstahl und Drohungen würden das Viertel bestimmen.

(Quelle: http://www.aachener-zeitung.de/artikel/2160367)

Der zweite Artikel beschäftigt sich mit dem Bau der Kennedypark Bühne, die leider zu selten bzw. fast gar nicht bespielt ist.

Doch wo sind die Artikel, die aufzeigen, wie viel Engagement in diesem Viertel stecken, das von Streetworkern, sozial Arbeitern/Ehrenamtlern und Erzieher alltäglich geleistet wird? Diese mag es auch geben, doch nur die negativ Schlagzeilen landen an erster Stelle der Suchanfrage bei Google.

Bezüglich dieser Problematik und der zunehmenden Polizeipräsenz im Stadtteil Aachen-Ost, möchte ich eine Umfrage vor den Aachen Arkaden durchführen, die sich auf das Empfinden der Bürgerinnen und Bürger in dem Stadtteil beschränkt.

Die Umfrage-Ergebnisse wollen wir Ihnen in Kürze präsentieren.

Nina Göbbels

Zurück